spranger teambild banner 0114

button-rezeptanforderung

Sprechzeiten

Mo., Di., Do., Fr.
8 bis 12 Uhr

Mo., Di., Do.
14 bis 17 Uhr

Mittwoch
nach Vereinbarung

Hier finden Sie uns

Ärztehaus am Rotes
Kreuz Krankenhaus
Osterstraße 1a
28199 Bremen

Telefon: 0421/7930482-0
Telefax: 0421/7930482-20
E-Mail: praxis@
neuropsychiatricum
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der Straßenbahn: Linien 4/5 – Rotes-Kreuz-Krankenhaus, Linie6 – Theater am Leibnizplatz

Zweigpraxis Ärztehaus
am Klinikum Bremen Mitte
St. Jürgen Straße 1a
28205 Bremen

Telefon: 0421/468800-0
Telefax: 0421/468800-6


E-Mail: praxis@
neuropsychiatricum
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neurologie

In der Neurologie werden folgende Erkrankungsgruppen behandelt:

  • Gefäßerkrankungen, z.B. Schlaganfall
  • Basalganglienerkrankungen, z.B. Parkinson-Krankheit.
  • Nervenverletzungen, z.B. Karpaltunnelsyndrom.
  • Neubildungen: Tumoren von Gehirn, Rückenmark und peripheren Nerven.
  • Bandscheibenerkrankungen
  • Anfallsleiden: Epilepsien
  • Entmarkungskrankheiten, z.B. Multiple Sklerose.
  • Primär degenerative Erkrankungen, z.B. Demenz, Motoneuronerkrankungen (amyotrophe Lateralsklerose, spinale Muskelatrophien).
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems, z. B. Polyneuropathien.
  • Muskelerkrankungen, z.B.  Muskeldystrophien, Myotonien und Myositiden.
  • Störungen der neuromuskulären Übertragung: Myasthenie.
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen.

 

 Die häufigsten Symptome sind:

  • Sensibilitätsstörungen (Kribbeln, Taubheit)  an Armen, Händen, Beinen und Füßen
  • Muskellähmungen und –schwäche
  • Schwindel
  • Schmerzen: Kopf, Gesicht, Arme, Beine
  • Bewußtseinsstörungen, Stürze ohne Ursache
  • Bewegungsstörungen, Gangstörungen
  • Gedächtnisstörungen